LADIES EUROPEAN TOUR IM 2016

NACH EINER LANGEN SAISON MIT VIELEN UPS UND DOWNS, HABE ICH AN DER FINAL STAGE Q-SCHOOL DIE KARTE FÜR DIE LET ERSPIELT.

Der Start gelang mir wie gewünscht. Mit einer 67iger Runden, fünf Birdies und einem Eagel (eingelocht aus 112 Meter mit dem Eisen 9) lag ich nach dem ersten Tag in geteilter Führung. Es folgte eine 68iger Runde, womit ich noch immer ganz vorne dabei war. Meine Eisen habe ich sehr gut getroffen, somit kam es nur noch drauf an ob die Putts für die Birdies fielen. Die nächsten drei Tage, war dies etwas weniger der Fall. Trotzdem konnte ich immer um Par spielen. Mit insgesamt sechs unter Par belegte ich den 17. Schlussrang, was mir die volle Spielberechtigung auf der Ladies European Tour für 2016 gibt. Dies ist meine beste Rangierung die ich je an einer Q-School erreichen konnte.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich für die Unterstützung meiner Sponsoren und Supporter bedanken: Raiffeisen, Infiniti Center St. Gallen, at-hena, ASG, Swiss Golf Pro Supporter Club, Life Force Sensolar, Engadine Golf Club, Kaffee Zentrale Uster, Rominger Möbel Pontresina

Sowie auch bei meinen Ausrüstern: CROSS, Taylormade, Adidas, Artdeco

 

Frohe Weihnachten und schon jetzt viele Birdies und viel Freude auf den Golfplätzen dieser Welt im 2016.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.