LADIES EUROPEAN TOUR IM 2015

MIT KONSTANTEM SPIEL ERREICHTE ICH IN DER FINAL STAGE DER Q-SCHOOL IN EINEM SEHR STARKEN FELD DEN 36. RANG. DAMIT SPIELE ICH IM 2015 WIEDER AUF DER LADIES EUROPEAN TOUR MIT.

Für jede Profi-Golferin ist die Woche der Final-Stage der Q-School eine spezielle Woche. In dieser Woche entscheidet sich nämlich auf welcher Tour wir im nächsten Jahr spielen dürfen. Dementsprechend viel grösser ist auch die Aufmerksamkeit der Golfwelt und der dadurch empfundene Druck; denn alle wollen im 2015 auf der „grossen“ Tour, der Ladies European Tour, spielen.

Mit hohen Erwartungen an mich selbst begab ich mich an die Q-School. Ich fühlte mich gut vorbereitet und meine konstanten Leistungen in der vergangen Saison gaben mir viel Zuversicht, diese auch in der Q-School abrufen zu können. Als es dann nach fünf Trainingstagen endlich los ging, war ich topmotiviert. In der ersten Runde spielte ich eine Par-Runde . Es folgten drei weitere solide Runden mit 73, 72 respektive 75 Schlägen. Gerne hätte ich am einen oder anderen Tag auf den schwierigen Greens noch ein paar Putts weniger benötigt, war jedoch unter dem Strich sehr zufrieden mit meiner Leistung. Mit diesen Resultaten hatte ich den Cut locker geschafft und lag auf dem 38. Zwischenrang. Eine Spielberechtigung auf der „grossen“ Tour war mir somit auf sicher und die erste Hürde damit geschafft.

Obwohl mein Herz am ersten Abschlag am fünften und letzten Turniertag etwas schneller schlug, hatt ich meine Nerven ziemlich gut unter Kontrolle. Mit 14 getroffenen Greens in Regulation war es eine weitere solide Runde und ich konnte mich mit einer weiteren Par-Runde auf den 36. Schlussrang leicht verbessern. Damit fehlten mir am Schluss nur 2 Schläge für eine Top 30 Plazierung,  welche ich für eine volle Spielberechtigung auf der „grossen“ Tour benötigt hätte. Mit dem 36. Schlussrang kann ich aber trotzdem auf der Mehrheit der Turniere (ca. 75%) der „grossen“ Tour mitspielen.

Somit werde ich in meinem siebten Jahr als Golfprofi wieder auf der Ladies European Tour spielen –  und darauf freue ich mich sehr. Das erste Turnier der kommenden Saison wird voraussichtlich Ende März wieder in Marokko (Agadir) statt finden,  das zweite Anfangs Mai in Gams. Das LET Access Turnier  Gams wird zum zweiten mal in der Schweiz ausgetragen, und ich freue ich mich schon sehr einmal mehr vor heimischer Kulisse zu spielen.

Nun wünsche ich allen eine frohe Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und dann viele Birdies im 2015!

Herzliche Grüsse

Caroline

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.