Vor zwei Wochen habe ich auf den Azoren den 13. Rang und diese Woche Schweiz den 11. Rang am VP Bank Ladies Swiss Open erspielt

Nach einem guten Turnier auf den Azoren vom 21.-23. April freute ich mich auf das Heimspiel in Gams vom 4.-6. Mai. Ich spielte 72, 74 und 74 was eine Gesamtscore von vier über Par war. Es waren keine einfachen Bedingungen für uns Spielerinnen und am Schluss fehlte für eine Top-3 Rangierung nur wenig. Die Bedingungen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Am ersten Tag hatte es geregnet, am zweiten kam die Sonne raus und am dritten war es sehr windig. Dank einer soliden Leistung, vor allem am letzten Tag, konnte ich mich vom 29. auf den 11. Rang verbessern. 

Ich freue mich auch, dass wir so viele Amateurinnen hatten, die am Finaltag mitspielen konnten – eine tolle Leistung! Ich kann mich noch gut erinnern, wie aufregend es war, als ich als Amateurin in Losone am Swiss Open mit spielen durfte.

In zwei Wochen geht es bereits weiter nach Schweden. Die Entscheidung, mich dieses Jahr voll auf die Access Tour zu konzentrieren, scheint schon Früchte zu tragen. Nach drei Turnieren bin ich im Ranking auf dem 16. Rang und auch im Womens Golf Ranking konnte ich mich um einige Plätze verbessern.

Navigation verstecken Navigation zeigen nach oben
laden...