Finale der LETAS in Barcelona

Bei den letzten beiden Events auf der Ladies European Access Tour (LETAS) konnte ich mich auf dem 21. und 25. Rang plazieren. Dafür bekam ich weitere wichtige Punkte für die LETAS Jahresrangliste.  Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich auf dem 19. Rang, was rechnerisch sogar der 11. Rang bedeutet, da 8 Spielerinnen vor mir Spielerinnen der LET sind und diese im LETAS Ranking am Ende des Jahres nicht gewertet werden.

Das Finale auf dem berühmten Golfplatz El Prat in Barcelona von nächster Woche ist deshalb sehr wichtig. Rein rechnerisch ist es immer noch möglich, dass ich Ende nächster Woche in die Top5 komme und somit direkt die volle Karte für die LET bekommen kann. Aber die ganze Rechnerei hat momentan nichts in meinem Kopf zu suchen und ich werde einfach bei jedem Schlag mein bestes geben.

Die letzten Wochen war ich in der Schweiz und konnte vermehrt mit meinem Trainer Bruno Griss trainieren sowie auch mein Fitnesstraining bei Dave Dolle im Gym in Zumikon wieder intensivieren. Die Trainings waren intensiv aber haben mich für nächste Woche bereit gemacht. Von der mentalen Seite hat mir Andi Schwaller geholfen, alles zu strukturieren und mich auf den richtigen Weg zu bringen. Danke an alle, dass ihr mich so unterstützt und an mich glaubt!

Das „International Pro Am presented bei Caroline Rominger“, welches Ende September im Golfpark Holzhäusern stattfand, war ein super Event. Ich bin sehr glücklich, dass alle Amateure einen tollen Golftag mit den Tourpros hatten. Im Link unten findet sich ein kleiner Film zu diesem Tag und ich darf schon heute sagen, es wird ein zweites „International Pro Am“ geben. Danke an alle die beteiligt waren!

 

 

 

3. Rang am Bossey Ladies Championship der LETAS

Bossey_Golfsuisse_5_18_dt

2. BOSSEY LADIES CHAMPIONSHIP

CAROLINE ROMINGER AUF PLATZ 3

An der zweiten durch Pitch&Putt organisierten Bossey Ladies Championship teilte Caroline Rominger den ausgezeichneten dritten Rang, nur drei Schläge hinter der Spanierin Elia Folch, die ihren ersten Sieg auf der LET Access feierte.

Pro Am Plus, Golfsuisse Magazin Oktober 2018

ProAm_Golfsuisse_5_18_dt

Vom Frühstücksbuffet über das gemeinsamen Einspielen der Amateure mit ihrem Pro bis zur «Afterwork Show». Das erste «International ProAm presented by Caroline Rominger» im Golfpark Holzhäusern war weit mehr als ein «normales» ProAm.
Auch für die Organisatorin bedeutete der Event ein «Plus». Die Schweizer Proette schrieb das Konzept dazu in ihrer Diplomarbeit zur Ausbildung im Eventmanagement an der HTW in Chur. «Da hat es mich gereizt, die Theorie in die Praxis umzusetzen, und die Reaktionen der Pros und Amateure waren durchwegs positiv», freut sich die Bündnerin über die gelungene Premiere.
Für die Amateure gab es viel zu lernen, gleichzeitig wurden sie dank den grosszügigen Sponsoren auch mit vielen schönen Preisen belohnt. Ex-Skistar Marc Girardelli erhielt beispielsweise einen kompletten Regenanzug von Kjus, verlost wurde zudem ein at-hena Elektro-Trolley im Wert von 990 Franken. Tatjana Portmann (Bild) gewann den Spezial- preis «Chippen» mit dem Linkshänder-Schläger dank einer sensationellen Annäherung von 22 Zentimeter zum Loch. Nach Apéro riche und Preisverteilung war das ProAm
in Holzhäusern aber noch nicht zu Ende. Die schwedische Mehrfach-Weltmeisterin im Longest Drive, Sandra Carlborg, demonstrierte im langen, roten Rock die Spezialdiszi- plin «Longest Drive». Für einen neuen persönlichen Rekord von 401 Yards (!) reichte
es Carlborg nicht ganz. Für ein nächtliches Spektakel sorgte sie mit ihrem verlängerten 7-Grad(!)-Driver aber allemal.

International Pro Am presented by Caroline Rominger

Am 24. September wird das erste International Pro Am presented by Caroline Rominger im Golfpark Holzhäusern in Holzhäusern stattfinden. Im Rahmen meiner Diplomarbeit im Studiengang CAS «Eventmanagement» an der HTW Chur erstellte ich ein Eventkonzept, welches nun zusammen mit einigen Partnern realisiert wird. Auf der suche nach einem Partner bin ich noch!!

Gespielt wird ein Scramble, dazu kommt ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie eine Afterwork Golf Challenge auf der doppelstöckigen Driving Range in Hölzhäusern. «Ich habe schon die Zusagen von Top Spielerinnen und Spielern, darunter Turniersieger sowie Teilnehmer von Olympia», erzählt Rominger begeistert. Ein Startplatz kostet CHF 490.–, und die Plätze sind limitiert.

Anmeldung bitte direkt im Migros Golfpark Holzhäusern. golfpark.holzhaeusern@migrosluzern.ch

International-ProAM-Swiss-Scene Golf and Country Magazin als Medienpartner mit dabei!

The Alpine Post, Geschichte über die Heimat; Engadin Golf Club

Das neuste Interview mit Caroline Rominger (Homeclub Engadine Golf)

THE_ALPINE_POST_Caroline_Rominger

 

Gewinnerin Championnat de Suisse Romand

Gewinnerin vom Championnat de Suisse Romande 2018
Die drei Runden am Championnat de Suisse Romand im Golf Club Lavaux, habe ich mit 68, 71 und 66 Schlägen absolviert. Dies führte zu einem Vorsprung von 10 Schlägen auf die zweit platzierte. Bei den Herren gewann Loic Ettlin (siehe Selfiefoto)
Nach meinem tollen Sieg am Championnat de Suisse Romand in Lavaux, mit 10 Schlägen Vorsprung, (siehe Film: Championnat-Film) bin ich mit viel Zuversicht in Evian für die Quali zum “Evian Championship” gestartet. Leider hatte ich einen schlechten Draw und musste die ersten neun Loch bei Donner spielen. Die Turnierleitung zögerte jedoch das Turnier zu unterbrechen. Aufgrund des drohenden Gewitters war ich verunsichert, und lag nach neun Loch schon sieben über Par. Schliesslich wurde die Runde nach elf Loch doch unterbrochen. Eine Stunde später wurden wir aber wieder auf den Platz geschickt, um nochmals drei Loch zu spielen bevor das nächste Gewitter über uns war. Schliesslich habe ich am zweiten Tag 22 Loch bei gutem Wetter und wieder mit gutem Golf zu Ende gespielt. Trotz allem verpasste ich leider den Cut um 5 Schläge mit Runden von 78 und 74!
Nächste Woche geht es in Finnland mit einem Turnier der Ladies European Access Tour weiter. Weitere Infos dazu finden sich auf meiner Homepage www.carolinerominger.ch (On Tour 2018) und auf Twitter und Facebook.

Bei dem aktuell sonnigen Weitter, ist ein guter Sonneschutz wichtig. Ich empfehle Sensolar. Der Sonnenschutz hält den ganzen Tag, auch wenn man einmal etwas ins Schwitzen kommt. Auf www.lifeforce.ch könnt ihr Sensolar direkt online bestellen und mit dem CODE: Romingers-2018 von einem 10% Rabatt profitieren.